Einführungswoche der neuen Azubis 2021

Autor: Maren Jakoby
Lesedauer: 3 Minuten

Hallo zusammen, mein Name ist Maren und ich habe im August meine Ausbildung zur Industriekauffrau, hier bei der Firma Zahnen Technik begonnen. Wir, die insgesamt 13 neuen Auszubildenden, erhielten im Rahmen einer Einführungswoche ausgiebige Schulungen zu verschiedenen Themen.
Stattgefunden hat das alles im neu eingerichteten InnovationLab am Standort Üttfeld.
Das InnovationLab bietet alles, was man für diesen Zweck benötigt:
Schulungsräume, eine Kreativecke, um sich auszutauschen, ein Modell zum Erlernen des Wasserkreislaufs und vieles mehr.

Die ersten Tage als Azubi bei Zahnen Technik

Der erste Tag begann mit einer ausführlichen Kennenlernrunde, in der sich alle Auszubildenden vorstellten. Dabei musste jeder von uns seinen Wohnort auf einer Deutschlandkarte eintragen und somit konnte man am Ende erkennen, wo wir alle herkommen. Ich konnte mir anhand dieser Karte viel besser merken, wo meine neuen Arbeitskollegen wohnen.

Anschließend erfolgte eine Vorstellung des Unternehmens und die damit verbundenen Betriebsregelungen.

Am Nachmittag haben wir dann eine „Schnitzeljagd“ durch die beiden Betriebsstandorte Arzfeld und Üttfeld unternommen. Dabei haben wir Fragen erhalten, die wir nur mit Unterstützung der Mitarbeiter aus den verschiedenen Fachabteilungen des Hauses beantwortet konnten. Dies fand ich persönlich eine besonders gute Idee, da man so bereits weitere Kollegen kennenlernen konnte.

In den darauffolgenden Tagen erhielten wir Schulungen in den Bereichen Arbeitssicherheit, Datenschutz und den Office 365-Programmen – also alles ausbildungsübergreifende Themen. Für mich waren die Office Programme besonders wichtig, da ich diese beruflich nun intensiv nutze. Aber auch die Kollegen in den gewerblichen Ausbildungsberufen, konnten hier viel neues Lernen, z. B. Tipps für die Erstellung der Ausbildungsberichte.

Das erste Chefgespräch mit Herbert Zahnen

Zum Abschluss der Woche hatten wir unser erstes ,,Chefgespräch‘‘ mit Herbert Zahnen, bei dem er uns ausführlich die Vision des Unternehmens vorstellte und wir erzählten, warum wir uns bei der Firma beworben haben. Ich finde die Idee und die Umsetzung eines solchen ,,Chefgespräch‘‘ sehr wichtig, da es nicht selbstverständlich ist, dass sich der Geschäftsführer so ausgiebig für die Auszubildenden interessiert und Zeit nimmt. Abschließend wurde ein gemeinsamer Grillabend mit allen Zahnen Technik Auszubildenden veranstaltet.

Projektmanagement und Elo

Die nächste Woche begann mit der Vorstellung des Dokumentenmanagementsystems ELO, welches im Unternehmen genutzt wird sowie des Organigramms mit der Stellen- und Kommunikationsmatrix. ELO ist die Wissensgrundlage unseres Unternehmens – unser digitales Ablagesystem. Das ist für meine zukünftige Arbeit von großer Wichtigkeit.

Ein weiterer Schwerpunkt in der Woche war das Projektmanagement. Dort sollten wir zunächst eigenständig überlegen, wie ein Projekt ablaufen könnte. Anschließend wurden unsere Lösungen mit dem Projektmanagementprozess der Firma verglichen. Zudem erhielten eine ausgiebige Erklärung über den Prozessablauf bei Zahnen Technik.  Bei der Durchführung eines Knigge-Kurses haben wir wertvolle Tipps zum Umgang mit Kollegen und Mitarbeiter erhalten.

Mein Fazit der ersten Woche bei Zahnen Technik

Ich kann als Fazit dieser Woche ziehen, dass sie mir gut gefallen hat, da ich viel über die Unternehmensprozesse sowie die im Unternehmen angewandten Computerprogramme gelernt habe. Das erlernte Wissen kann ich nun bei meiner täglichen Arbeit anwenden.

Die Woche hat mir viel Nervosität vor meiner anstehenden Arbeit genommen, da man aufgrund der ausgiebigen Vorbereitung nicht ins ,,kalte Wasser geworfen‘‘ wurde.

Maren, Auszubildende Industriekauffrau im 1. Ausbildungsjahr

Kennenlernrunde der neuen Azubis 2021

Die Wohnorte der neuen Azubis

Alle Zahnen Technik Azubis mit ihren Ausbildern

Der gemeinsame Kennenlernnachmittag mit allen Azubis der Zahnen Technik GmbH

Projektmanagement Workshop